Mittwoch, 25. März 2015

Sensation: Luchssichtung am Rodelhaus

Wir empfinden es ja jeden Tag aufs Neue als Geschenk, dass wir das Rodelhaus auf dem Wurmberg inmitten so herrlicher Natur bewirtschaften dürfen. Aber gestern war das Geschenk besonders groß und mit einer Riesenschleife aus Begeisterung und Respekt geschmückt: Wir haben einen Luchs gesichtet - in unmittelbarer Nähe zum Rodelhaus! Und er ließ sich sogar fotografieren.

Als wir unsere Begeisterung anschließend mit anderen teilen wollten und stolz unser Foto herumzeigten, ernteten wir zunächst Fragezeichen in den Gesichtern. Ja, wo isser denn, der Luchs?


Tja, gut getarnt, Herr (oder Frau?) Luchs. Aber alle Fotogucker haben ihn schließlich dann doch entdeckt.


Wer sich ein wenig über den Luchs im Harz, seine erfolgreiche Wiederansiedlung und seine Lebensweise informieren möchte, findet unter www.luchsprojekt-harz.de viele interessante Hinweise. Und sollte auch Ihnen einmal das Glück einer Luchssichtung winken: Die Verwaltung des Nationalparks Harz freut sich, wenn Sie Ihren Fund hier melden.

Montag, 23. März 2015

Was bedeutet "gutes Brot"?


Ist Ihnen auch schon eine der neuesten Lidl-Anzeigen begegnet und so sauer aufgestoßen wie uns? Slow Food Deutschland kritisiert diese neue Werbeoffensive, die von vielen als "Vernebelung des Qualitätsbegriffs" und Angriff gegen gutes Handwerk empfunden wird - und von Lidl wohl auch so gemeint ist.

Einer unserer Partner im SlowFood-Convivium Harz, Mario Warneke von der Brötchen-Schmiede Astfeld, ist Bäckermeister aus tiefster Überzeugung. Er liebt sein Handwerk und weiß, was wahre Qualität bedeutet. Die aktuelle Lidl-Kampagne hat ihn motiviert, uns eine wahre Geschichte - seine Geschichte - zu erzählen:
Liebe Leserinnen und Leser,
heute Morgen beim Lesen unserer Tageszeitung fragt mich Lidl in seiner ganzseitigen Werbeanzeige: "Woran erkennt man eigentlich gutes Brot?" Die Antworten des Discounters machten mich zunächst sprachlos. Aber mit Sprachlosigkeit erreicht man ja nichts. Also erzähle ich Ihnen lieber eine Geschichte. Und diese sehr persönliche Geschichte ist zugleich meine Antwort auf die Frage.

Freitag, 6. März 2015

"Willi und das Grün der Affen" - ZEIT-Kochtag am 17. April 2015


Schon gewusst? Am Freitag, 17. April 2015, ist ZEIT-Kochtag. Diese Aktion wird von SlowFood Deutschland unterstützt und das Landhaus Kemper beteiligt sich mit einer eigenen Veranstaltung daran.