Donnerstag, 3. Juli 2014

Brötchen-Schmiede Astfeld

Uns liegt es am Herzen, dem Einerlei der vielen Großbäckereien mit Handwerkskunst, Kreativität, Vielfalt, unverfälschtem Geschmack und Genuss zu begegnen. Unsere Bäckerei, die Brötchen-Schmiede, ist ein kleines Familienunternehmen in Astfeld - sie besteht seit dem 15. Oktober 2005. Von Beginn an haben wir uns auf traditionelle Herstellungsverfahren nach althergebrachten Rezepten spezialisiert.


"Althergebracht" meinen wir wörtlich: Wir beschränken uns nicht darauf, unseren Broten nur ursprünglich klingende Namen zu geben - wir besinnen uns auch wirklich auf die ursprünglichen Rezepte. Und backen danach. Weil wir überzeugt sind, dass der wahre Genuss - für den Bäcker und für die Kunden - nur dann entsteht, wenn ein Brot vom sorgfältigen Einkauf der Rohstoffe bis hin zur Vollendung im Ofen aus einer Hand entsteht.


Wir verwenden für unsere Backwaren keine chemischen Hilfsmittel. Die brauchen wir auch nicht, denn wir beherrschen die Kunst des Backens. Nach guter alter Sitte arbeiten wir nur mit Natursauerteigen und Weizenvorteigen. Ein gutes Brötchen braucht nur Mehl, Salz und Hefe. Der "Rest" ist Können, Geduld und Liebe - Liebe zum Beruf, Liebe zum guten Geschmack und Liebe zum Kunden.


Unsere Stärke sind Vielfalt, Flexibilität und - vor allem - die tägliche Frische. Und frisch bedeutet nicht nur frisch (auf)gebacken! Frische heißt für uns: Kein Tiefkühler dazwischen, kein abgepackter Sauerteig, keine Teiglinge, die nach langen Transportwegen von der Plastiktüte in den Ofen wandern. Bei uns findet vom ersten Ansetzen des Vorteigs bis hin zum duftenden Brot aus dem Ofen alles in unserer Backstube statt.

Aber wir können nicht nur Brot oder Brötchen: Wir bieten Ihnen täglich eine besondere Auswahl an frischen leckeren Kuchen und Torten. Und auf Bestellung backen wir gern exra für Sie speziell auf Ihre Wünsche abgestimmte Backwaren.

Noch etwas ist uns sehr wichtig: Wir kaufen unser Mehl direkt vom Müller unserer Stadt. Die Mühle Erich Sack aus Langelsheim bezieht ihr Getreide ausschließlich von Landwirten aus unserer Region.

Kaufen und genießen

Wir beliefern Restaurants, Gaststätten, Hotels - z.B. das Landhaus Kemper - und Kantinen oder backen auf Vorbestellung alles zu allen möglichen und unmöglichen Anlässen.

In unserer Verkaufsstelle nebst gemütlichem kleinen Hüttencafé in Astfeld (zwischen Granetal- und Innerstetalsperre gelegen) kaufen Sie unsere Backwaren direkt oder genießen Kuchen nach althergebrachten Rezepten vor Ort bei einer Tasse Kaffee - wir bieten auch Tische im Außenbereich unter unserem großen Sonnenschirm. Und wer zu den Frühaufstehern gehört: Bei uns können Sie bereits um 05.00 Uhr (rustikal) frühstücken!


Die Öffnungszeiten der Brötchen-Schmiede in Astfeld, Im Stadtfeld 1a:

montags bis freitags von 05.00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 17:30 Uhr
samstags von 05 - 12:00 Uhr
sonntags von 07 - 10:30 Uhr

So können Sie uns erreichen:

Mario Warneke

05326 / 978087 im Laden
05326 / 86043 im Büro
0151 152 123 78 über WhatsApp
auf Facebook unter Brötchen-Schmiede Astfeld
per eMail unter MarioWarneke(at)aol.com

Einblicke

Gern bieten wir auch Betriebsbesichtigungen für Einzelne oder Gruppen, für Schulklassen, Kindergartengruppen und für Gastronomen/Händler an.

Bitte einfach anrufen und einen Termin mit uns abmachen - wir nehmen uns Zeit für Sie.

Veranstaltungen

Das Highlight des Jahres ist stets unsere Teilnahme am Lebendigen Adventskalender in Astfeld. Zu diesem Anlass backen wir in jedem Jahr traditionelle Weihnachtsgebäcke aus einem fremden Land. So hatten wir im Advent 2013 eine Dudelsackgruppe zu Gast und schottisches Weihnachtsgebäck aus unserer Backstube auf den Tellern. Unsere vielen Gäste haben dieses gelungene "Adventskalender-Türchen" mit uns gemeinsam sehr genossen.

Kommentare:

  1. da freue ich mich morgen früh auf das gute Brot...und hoffentlich bald auch

    "Brot mit Walnusstrester von der Manufaktur Demmel".

    Harzer Honig von der Imkerei Nordmann,Schwiegershausen,wird in unserem Brot
    schon verbacken!!!
    Dorothee Kemper,Hotel Landhaus Kemper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So habe ich mir das gewünscht mit diesem Blog: Auch in den Kommentaren wird deutlich, was der Harz kulinarisch alles zu bieten hat. Danke!

      Löschen
    2. ..Danke erstmal für die netten Kommentare! Zu dem Brot mit Walnusstrester kommen ende des Monats die ersten Backversuche. In diesem Monat haben wir ein Brot mit Bucheckermehl und Bucheckernoil anlässlich der Neugestaltung unseres Guts park in Astfeld.

      Löschen
  2. ...da hätte die GZ auch mal etwas ausführlicher schreiben können heute zum
    "Bucheckern-Brot".....für den Gutspark,oder hat sie darüber bereits berichtet,Herr Warneke?
    Freue mich auf erste Ergebnisse mit dem Walnusstrester-Brot.
    Dorothee Kemper

    AntwortenLöschen
  3. Nein leider kein Wort . Die wissen gar nicht was da an Arbeit hinter steckt . Gruß Mario Warneke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch deshalb haben wir diesen Blog ins Leben gerufen: Um den Menschen mal zu zeigen, wieviel Arbeit hinter guten Produkten steckt!

      Löschen
  4. ...und schon mal den Backofen vorheizen,Herr Warneke,
    Donnerstag,den 4.September kommt der Slow Food Express das erste Mal auch zu Ihnen,um das gute Brot abzuholen!!!
    Dorothee Kemper kann es nur empfehlen.Neuerdings wird mehr Brot als Brötchen
    gegessen,muss cwohl am guten Brot liegen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit
      Gruß Mario Warneke

      Löschen
  5. Brote sind gut angekommen,Herr Warneke,Sie haben 5 Euro Guthaben beim Slow Food Express.Er wusste nicht,dass bis 100 Euro Warenwert nur 15 Euro anfallen.
    Es kann ja nicht der ganze Verdienst beim Lieferservice landen...
    Dorothee Kemper grüsst mit Sonne..

    AntwortenLöschen
  6. ...da mache ich nach einer anstrengenden "Überland-Tour" wegen zahlreicher
    Umleitungen eine kleine Pause in der Astfelder Brötchenschmiede heute.
    Am meisten (neben dem leckeren Butterbrötchen) habe ich mich über die äusserst
    freundliche Bedienung gefreut,Herr Warneke. Dickes Lob !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,danke ich habe das lob gleich an die richtige Stelle weiter geleitet.

      Löschen
  7. Hallo Frau Radcke, hallo Herr Warneke,

    die Beschreibung des kleinen Hüttencafés in Astfeld hört sich toll an. Da will ich unbedingt mal hin. Können Sie mir die Adresse nennen? "Zwischen Granetal- und Innerstetalsperre..." reicht mir als Nicht-Ortskundige nicht ganz ;)

    Herzlichen Dank und viel Erfolg weiterhin,
    Monika Herbst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Herbst,
      herzlichen Dank für Ihr Interesse! Wenn Sie obigen Blogpost bis zum Ende durchscrollen, finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, denke ich ;-)
      Viele Grüße
      Antje Radcke

      Löschen
    2. Hallo Frau Herbst, vielen dank für ihr Interesse an unserer kleinen Backstube. Wir sind in langelsheim, Ortsteil Astfeld Im Stadtfeld1a zu finden. Fühlen sie sich herzlich eingeladen. Gruß Mario Warneke

      Löschen
  8. Liebe Frau Radcke, lieber Herr Warneke,

    herzlichen Dank für die schnellen Antworten. Und selbstredend habe ich den schönen Blogpost von Anfang bis Ende aufmerksam gelesen :) Ich habe es nur so verstanden, dass Brötchen-Schmiede (im Ort) und Hüttencafé (Foto im Grünen) zwei verschiedene Plätze sind - aber dem ist wohl nicht so. Sehr schön, dann habe ich ja die Adresse zum nächsten Sehnsuchtsziel. Bis bald im Stadtfeld 1a! Ich freue mich...
    Herzliche Grüße, Monika Herbst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Herbst,

      nun habe ich mir den Text auch noch einmal genau durchgelesen - und ja, man könnte tatsächlich den Eindruck haben, das "Hüttencafé" läge irgendwo in der Landschaft zwischen den Talsperren. ;-)

      Nun ist es so, dass Astfeld tatsächlich zwischen den beiden Talsperren liegt. Die Verkaufshütte der Brötchenschmiede inklusive Café ist jedoch wegen der geografischen Lage am Rande von Astfeld nicht in erster Linie ein klassisches Ausflugscafé - vielmehr besuchen das kleine Café viele "Durchreisende" (zum Teil frühmorgens auf dem Weg zur Arbeit), auch Radfahrer/innen - vereinzelt aber auch Wandergruppen.

      Und wir freuen uns, dass es in Astfeld mit der Brötchenschmiede zudem einen angenehmen Treffpunkt für Einheimische gibt - hier trifft man sich eben auch zum nachbarschaftlichen Klönschnack.

      So dürfen Sie sich also auch auf den Besuch eines traditionellen "Chatrooms" freuen. ;-)

      Viele Grüße
      Antje Radcke

      PS: Werde den Text gleichmal minimal verändern, sodass der Anlass zum Missverständnis möglichst beseitigt wird. Danke also für den wertvollen Hinweis!

      Löschen
  9. Liebe Frau Radcke,

    in der Ecke bin ich in der Tat nicht ortskundig. Und Google Maps hat Astfeld nördlich der Talsperrren platziert. Aber dank Ihrer ausführlichen Erklärung habe ich jetzt ein Bild vor Augen - und freue mich schon auf den Besuch vor Ort. Ihre Beschreibung klingt ja sehr verlockend...

    Herzliche Grüße und schöne Ostertage!
    Monika Herbst

    AntwortenLöschen
  10. Es hat ein bisschen gedauert mit dem Besuch und dem Blogpost, aber dafür waren wir umso begeisterter: http://www.monika-herbst.de/2015/09/14/brötchen-schmiede-astfeld-endlich-wirklich-gutes-brot/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut uns sehr, dass Sie aus der Kundensicht einmal beschrieben haben, was für Sie gutes Brot bedeutet. Besten Dank für die Anerkennung!

      Herzliche Grüße
      Antje Radcke

      Löschen

Hinweis für Leser/innen, die hier kommentieren möchten, ohne sich vorher irgendwo anmelden zu müssen: Bitte die Option "Anonym" verwenden und dann den Kommentar trotzdem gern mit (Vor-)Namen "unterschreiben". Besten Dank.